Durch Minerva Labs vorgebeugt – Neue ausweichende Malware Technik nützt Microsoft Dynamic Exchange aus

Eine zunehmende Anzahl an Angriffen ergreift sich Vorteile über die Fähigkeit des modernen Dokumentenformats um an Baseline Antimalware Lösungen vorbei zu gehen. Solche ausweichende Maßnahmen erfordern die Einführung von bösartigen Aktionen von Dokumentendateien um Endpunkte durch die Nutzung von Macros, PowerShell und anderen Skripten zu infizieren. Ein einziger Klick Ihr System versehentlich infizieren.

Malware Autoren suchen weiterhin und finden unweigerlich neue Arten von misshandelnden Funktionen von Dokumentbearbeitungsanwendungen um Systeme zu infizieren. Eine solche ausweichende Technik, welche in letzter Zeit seine Runden gemacht hat, ergreift den Vorteil der Unterstützung, welche Microsoft Office für eine Technologie hat, bekannt als Dynamic Data Exchange (DDE). DDE ermöglicht es Feinden heimliche Nutzlasten über Dokumentdateien zu liefern, während es die übliche  Nutzung von Macro vermeidet.

Feinde haben sich schnell daran angepasst diese Technik zu nutzen und nutzen nun diese im in-the-wild aus. Zum Beispiel zeigte ein kürzlicher Bericht von Talos die Nutzung von DDE im gezielten Speer Phishing mit bösartigen Dokumenten und gefährdete die Server der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika. Weiterlesen

Die meisten Windows 10 Geräte quer über dem Globus haben nun das Herbst Ersteller Update

Wir benutzen das Herbst Ersteller Update auf Windows 10. Wie sieht es bei Ihnen aus? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie definitiv mit ja antworten, sowie ein kürzlicher von AdDuplex bereitgestellter Bericht zeigte, dass 85 Prozent der Windows 10 PC, welche sich über den Globus erstrecken, das Herbst Ersteller Update installiert haben. Fallend hinter dieser massiven Zahl, befindet sich das Vanilla Ersteller-Update mit bloß 8,1 Prozent Installationsbasis gefolgt vom Anniversary-Update mit einer 5,1 Prozent Installationsbasis.

Microsoft startete Windows 10 im Juli 2015 und brachte begehrte Desktop zurück in den Mittelpunkt. Das Unternehmen veröffentlichte ebenfalls vier Funktions-Updates seit dem Debütstart von Windows 10 mit dem November Update im November 2015. Danach sahen wir das Anniversary-Update, nur ein Jahr nach der Veröffentlichung von Windows 10, Das Ersteller Update im April und das Herbst Ersteller Update im Oktober.

Zurzeit setzt Microsoft die letzten Schliffe auf was als das Frühlings Update getauft worden ist. Es gibt noch keinen offiziellen Namen für das Upgrade, es ist aber für eine Frühlingszeitveröffentlichung geladen und entsichert. Teilnehmer des Microsofts Windows Insider Programms fangen sogar an Builds des Funktions-Upgrades zu testen, welches für das späte 2018 verrissen wird. Weiterlesen

Überlegungen zur Erweiterung des Antivirusschutzes für Endgeräte

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihren Basis-AV-Schutz für Ihr Endgerät verbessern können, sollten Sie verstehen, welche Vorteile und Betriebseigenschaften die einzelnen Ansätze haben, die Sie in Betracht ziehen. Hier sind ein paar Richtlinien.

Angesichts der Tatsache, dass Antivirus-Tools nicht narrensicher sind, erweitern Unternehmen solche Schutzmechanismen durch andere Sicherheitskontrollen. Es gibt mehrere Möglichkeiten um die AV-Lücke abzudecken: ein zweites Antivirenprogramm, Exploit-Minderung, Anwendungsisolierung oder -eindämmung, Anwendungskontrolle oder Whitelisting, und Anti-Evasion. Wie können Unternehmen die Tauglichkeit dieser Schutzmaßnahmen bewerten und die für ihre Umgebung am besten geeigneten Ansätze auswählen? Wir werfen einen Blick darauf. Weiterlesen

Was ist heutzutage wirklich der schnellste Windows 10 Web-Browser?

Jedes Unternehmen behauptet, dass sein neuester Web-Browser der bislang schnellste ist. Welcher ist also wirklich der schnellste? Ich habe sie auf den Prüfstand gesetzt – und hier ist was ich herausgefunden habe.

Opera behauptet, dass sein gleichnamiger Web-Browser „viel schneller als Firefox Quantum 58 ist“. Mozilla behauptet, dass seine bessere Nutzung der CPU Zeit Firefox wirklich schnell macht. Und als ich neulich Edge einschaltete, behauptete es, dass es der schnellste Browser von allen sei.

OK, sie können nicht alle recht haben. Welcher Windows 10 Web-Browser ist also der schnellste von allen?

Ich habe die beliebtesten Windows 10 Browser getestet. Diese waren der Windows 10 integrierte Edge 41 und der zunehmend heruntergekommene Internet Explorer (IE) 1l. Ich habe ebenfalls die neueste Version von Chrome 64, Firefox 58 und Opera 51 überprüft.

Bevor ich mich auf den Test stürze, sollte ich erwähnen, dass Opera etwas wie ein Google Chromium ist – eine Open-Source Version von Chrome – Klon. Es benutzt die WebKit/ Chromium Wiedergabemaschine. Das ist der Grund, weshalb die Leistungszahlen von Chrome und Opera oft nah beieinander bis identisch sind. Weiterlesen

Vermeiden Sie dieses Antivirenprogramm für Mac

Mit dem wachsenden Publikum für MacOS erhöht sich auch die Menge an Malware auf der Plattform. Dieses Problem ist jedoch nicht mehr so groß wie es einmal war, da es jetzt mindestens acht Antiviren-Produkte gibt, die fast alles abwehren können, was Ihrem Mac in die Quere kommt.

Das Testlabor AV-Test hat neun Antivirenprogramme für Mac-Heimcomputer getestet und fand dabei heraus, dass unabhängig davon, welches dieser Programme man benutzt, das System wahrscheinlich ziemlich sicher ist – außer man benutzt Comodo.

AV-Test ist ein Labor mit Sitz in Magdeburg, Deutschland, das regelmäßig Antivirenprogramme für Windows, macOS und Android bewertet. Der alte Falschglaube, dass Macs keine Antivirensoftware benötigen, wurde inzwischen (so hoffen wir) gründlich aus der Welt geschafft, und falls nicht: AV-Test hat 2017 mehr als 12 Millionen Angriffe auf Macs und 38.000 neue Mac-Malware-Muster messen können, die im Dezember ihren Höhepunkt erreicht haben.  Weiterlesen

Google offenbart einen weiteren Windows 10 Sicherheitsfehler bevor ein Patch dafür fertig ist

Anfang dieser Woche meldete Google einen Fehler in Microsoft Edge nachdem Microsoft den Fehler nicht rechtzeitig beheben konnte. Jetzt veröffentlichte Googles Project Zero Team aus Sicherheitsforschern einen weiteren Windows 10 Sicherheitsfehler, den Microsoft ebenfalls nicht rechtzeitig innerhalb der 90-Tage-Periode gepatcht hat. Neowin bemerkte, dass Google im November zwei Fehlerberichte bei Microsoft eingereicht hat, jedoch richtete sich das Unternehmen nur an einen der beiden mit seinem letzten Patch Dienstag Fix.

Das neueste, nicht-gepatchte Problem ist eine Steigerung der Privilegien, welche es einem normalen Nutzer möglich macht, Administratorrechte in einem System zu erlangen. Microsoft bewertete den Fehler als “wichtig”, jedoch nicht als “kritisch”, weil er nicht von außerhalb eines Systems genutzt werden kann. Trotz allem ist es wichtig das Problem zu beheben, da Angreifer das möglicherweise mit einer separaten, unbekannten Remotecodeausführung kombinieren könnten, um den Administratorzugriff zu erlangen. Das ist allerdings ein unwahrscheinliches Szenario, außer Microsoft fixt das Problem nicht sofort. Weiterlesen

MWC: Intel stellt 5G Laptop vor — hier sind die Daten für den Verkaufsstart

 

Intel gab bekannt, dass die ersten Laptops ausgestattet mit der 5G-Mobilkonnektivität innerhalb der zweiten Hälfte des Jahres 2019 auf den Markt kommen sollen.

Windows Maschinen von den Herstellern Dell, HP und Lenovo werden die neuen, kommerziellen 5G Modems der Intel XMM 8000 Serie beinhalten.

In einer Pressemitteilung sagte Intel, dass diese die ersten leistungsstarken, mit 5G-verbundenen PCs sein werden.

Teilnehmer des Mobile World Congresses, der nächste Woche stattfindet, erhalten einen kleinen Vorgeschmack auf einen 2-in-1 Laptop, der von einem Intel Core i5-Prozessor der 8. Generation betrieben wird und an ein frühes 5G-Modem angeschlossen ist.

“Intel wird die 5G-Leistung anhand dem Livestreams eines Videos auf einem PC über das 5G-Netzwerk präsentieren.”, teilt das Unternehmen mit.

“Dieses Konzept ist einer von vielen Schritten um die Industrie in Bezug auf die Möglichkeiten für 5G-fähige PCs weiter zu entwickeln.”

Intel fügt hinzu, dass der PC eine zentrale Drehscheibe für das Verarbeiten von unglaublichen Datenmengen werden soll, sobald 5G verfügbar ist.

Es werden auch Beispiele genannt: die Möglichkeit, eine 250MB-Datei herunterzuladen, während man vor einem Meeting im Auto sitzt, oder das Spielen von High-End Online Multiplayer Spielen während dem morgendlichen Pendeln… natürlich in einem autonomen Fahrzeug.

Das Handeln von Intel resultiert aus den Bemühungen der Smartphone-Industrie, die 5G-Infrastruktur zum Laufen zu bringen.

Qualcomm hat dutzende Hersteller unter Vertrag genommen um sein 5G-fähiges Snapdragon X50-Modem zu unterstützen.

Asus, HMD Global (Muttergesellschaft der Marke Nokia), HTC, LG, OPPO (der Inhaber von OnePlus), Sony, Xiaomi und ZTE haben alle unterschrieben.

In den vereinigten Staaten hat der AT&T-Netzwerkträger aufgedeckt, für welche Städte die 5G-Geschwindigkeit zuerst verfügbar sein wird, während die britische Regierungsbehörde Ofcom die erste 5G-Frequenzauktion durchführt, nachdem die sie die rechtlichen Herausforderungen in Bezug auf die Bietregelungen überwunden hat.

Warum man anfangen sollte eine VPN zu nutzen

Warum sollte man anfangen die Nutzung einer Virtual Private Network (VPN) Dienstleistung zu berücksichtigen? Oh, so viele Gründe…

Virtual Private Networks (VPNs) sind nicht neu, sie gewinnen aber in letzter Zeit aus Sicherheits- und Datenschutz-bezogenen Gründen mehr Aufmerksamkeit. Mit Geschichten von Hackern, welche scheinbar ständig in den Nachrichten erscheinen und ISPs, die nun uneingeschränkt Ihre online Daten und Internet Gewohnheiten verkaufen dürfen, könnten Sie möglicherweise eine VPN für Ihre Verbindung Zuhause oder im Büro berücksichtigen wollen. Hier ist was Sie wissen müssen.

Wie funktionieren Internetverbindungen?

Wenn Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist, bauen Sie eine Verbindung von Ihrem Computer zum Internet-Dienstleistungsanbieter (ISP) auf. Diese Verbindung wiederum, verbindet mit anderen ähnlich verbundenen Computern. Durch ein System von Internetprotokollen, ist Ihr Computer dann in der Lage mit all den anderen verbundenen Computern zu kommunizieren.

Die Verbindung die Sie mit Ihrer ISP herstellen ist unverschlüsselt. Weiterlesen